Informationen zum Corona Virus

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie hier:

Die Stadtverwaltung ist vom 11.01.2021 – 31.01.2021 für den Publiklumsverkehr weiterhin geschlossen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Appell an die Mitbürgerinnen und Mitbürger von Herrn Bürgermeister Kürner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Coronalage hat sich im Land, im Kreis Ludwigsburg und auch in unserer Stadt extrem verschlechtert. Verschiedene Betriebe und Einrichtungen mussten erneut schließen und wir alle sind aufgefordert, unsere privaten Kontakte zu reduzieren.

Das kulturelle, sportliche und soziale Zusammenleben sind seit dieser Woche extrem eingeschränkt.

Für das Gesundheitsamt und die Stadtverwaltung ist es außerordentlich schwer nachzuverfolgen, welche Personen Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten.

Deshalb rufe ich Sie alle zu eigenverantwortlichem Handeln auf, damit wir nicht Gefahr laufen, dass die Pandemie außer Kontrolle gerät.

Dem Appell von Ministerpräsident Kretschmann folgend, kommt es jetzt entscheidend darauf an, persönliche Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, auch wenn uns das nach den Einschränkungen durch die bereits erlebte Welle im vergangenen Frühjahr extrem schwerfällt.

Markgröningen beweist seit je her auf vielen Ebenen, dass wir eine starke Gemeinschaft sind. Deshalb steht für unser Zusammenleben der bedingungslose Zusammenhalt im Vordergrund. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich die Pandemie weiter ausbreitet. Alle aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.markgroeningen.de . Folgen Sie bitte nicht den mitunter weltfremden Ausführungen der Verschwörungstheoretiker, die in den sogenannten sozialen Medien herumgeistern. Das trägt nichts zur Krisenbewältigung bei und ist allenfalls dazu geeignet, die Menschen zu verunsichern und die Gemeinschaft zu spalten. Die Angaben auf den städtischen Seiten sind verlässlich und zutreffend und werden ständig angepasst.

Bitte achten Sie in unserer gegenwärtigen Lage insbesondere auch auf ältere und kranke Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld und in Ihrer Nachbarschaft. Unterstützen Sie sich gegenseitig, wenn nötig. Wir müssen alle auch selbst etwas beitragen, um gut durch diese schwierigen Zeiten zu kommen.

Der größte Triumph in der Krise ist der Zusammenhalt. Wenn wir dieses Leitmotiv beherzigen, können wir der Pandemie die Stirn bieten.

Bitte bleiben Sie gesund!

Rudolf Kürner
Bürgermeister

 
Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Stadtradeln

Ergebnis Gruppen absolut
Ergebnis Gruppen relativ

Ein Dankeschön für die Markgröninger Leistung beim Stadtradeln Initiative RadKULTUR des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg gibt es hier:

 

90.875 Radkilometer, 18 Teams und 316 Radlerinnen und Radler – das STADTRADELN in Markgröningen geht erfolgreich zu Ende

 

Mit einem starken Ergebnis beendet Markgröningen, als „Neuling“ beim STADTRADELN 2020 den Aktionszeitraum.

Auf Platz 7 von 15 im Landkreis Ludwigsburg haben sich die Markgröningen Radler*innen platziert, in der Größenordnung 10.000 – unter 50.000 EW sogar auf den 6. Platz. Die Markgröninger Radelinnen und Radler sind aber im Vergleich mit den anderen Landkreiskommunen doch sehr aktiv: pro Einwohner*in liegen die Radelenden nämlich auf Platz vier uns sind somit die aktivste Newcomer-Kommune im Landkreis! Auch unser Gemeinderat ist aktiver als viele anderen in dieser Größenordnung: Platz 3 konnten die 11 teilnehmenden Rät*innen erradeln.

Im Landkreis Ludwigsburg wurden von Markgröningen gemeinsam mit den 15 anderen Kommunen beeindruckende 1.540.456 km erradelt. Damit stehe der Landkreis Ludwigsburg an der Spitz in Baden-Württemberg und auf Platz drei im bundesweiten Vergleich. Es bleibt aber noch spannen, denn andere Landkreise und Kommunen starten noch später innerhalb des möglichen Zeitraums vom 1. Mai bis 31. Oktober.

Bürgermeister Kürner zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis des dreiwöchigen STADTRADELN-Wettbewerbs und dankt allen Beteiligten für ihr Engagement. Er beglückwünschte die Teams zu dem beeindruckenden Gesamtergebnis von

90.875 Radkilometern und 13 Tonnen vermiedenen Kohlendioxid-Emissionen.

„Gemeinsam sind wir mehr als zweimal um die Erde geradelt – auf diese Leistung kann Markgröningen beim ersten STADTRADELN sehr stolz sein. Auch hat sich in besonderer Weise gezeigt, welchen Wert das Fahrrad als Verkehrsmittel hat. Ich bin mir sicher, viele von uns werden in Zukunft öfter aufs Rad steigen – zum Beispiel durch regelmäßiges Radfahren zur Arbeit. Ich gratuliere herzlich den Gewinnerinnen und Gewinnern beim STADTRADELN!“

 

Diese Leistung soll auch gebührend gewürdigt werden. Die Stadt Markgröningen prämiert in drei Kategorien folgende Teams:

  • Radaktivstes Team (meiste km pro Mitglied): G7145 665,5 km/Mitglied, 97,8 kg CO2/Mitglied
  • Radteam mit dem besten Gesamtergebnis (meiste km insgesamt): Offenes Team NaNo Markgröningen, 13.563 km, 1.993,8 kg CO2
  • Aktivstes Schulteam (meiste km pro Mitglied) HGG Markgröningen, 207,2 km/Mitglied, 30,5 kg CO2/Mitglied

Und auch nächstes Jahr wird es wieder STADTRADELN in Markgröningen geben: vom 1. - 21.7.2021 wird wieder gemeinsam in die Pedale getreten.

 Weitere Informationen und Auswertungen finden Sie unter www.stadtradeln.de/markgroeningen.

 

Bei Fragen hilft Ihnen gerne

Frau Brit Fröhlich

Fachbereich 2, Planen und Bauen

07145 13-280

brit.froehlich(@)markgroeningen.de

 

Kontakt der Initiative RadKULTUR:

Servicestelle STADTRADELN der Initiative RadKULTUR

E-Mail: stadtradeln(@)radkultur-bw.de

Tel: 06251-8263299

STADTRADELN Markgröningen

89.614 Radkilometer, 18 Teams und 313 Radlerinnen und Radler – die Aktion STADTRADELN geht in Markgröningen erfolgreich zu Ende. Wir sind begeistert! Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr Teamwork und ihren Beitrag zum Klimaschutz: 13 Tonnen CO2 wurden in den 21 Tagen vermieden! Vielen Dank auch an das Klima-Bündnis und an die Initiative RadKULTUR, die das STADTRADELN im Landkreis Ludwigsburg fördern.

Der Aktionszeitraum ist zwar vorbei, es können aber noch eine Woche lang km nachgetragen werden, die während des Aktionszeitraums geradelt wurden – natürlich gilt auch hier, dass das STADTRADELN prinzipiell vom Fairplay-Gedanken und der Ehrlichkeit der Radelnden lebt.

Wenn nach der Nachmeldefrist die endgültigen Ergebnisse feststehen, werden in der kommenden Woche auch die Prämierungen in drei Kategorien bekannt gegeben:

Radaktivstes Team (meiste km pro Mitglied)

Radteam mit dem besten Gesamtergebnis (meiste km insgesamt)

Aktivstes Schulteam (meiste km pro Mitglied)

@ Copyright Klima-Bündnis
@ Copyright Klima-Bündnis

Bei Fragen hilft Ihnen gerne
Frau Brit Fröhlich
Fachbereich 2, Planen und Bauen
07145 13-280
brit.froehlich(@)markgroeningen.de

 

Informationen zu den gefahrenen Radmetern von Markgröningen.

Klimaschutz statt Corona-Blues – Stadtradeln startet in Markgröningen

Logo Stadtradeln
Logo Stadtradeln

Die Stadt Markgröningen nimmt 2020 zum ersten Mal an der

Aktion STADTRADELN im Landkreis Ludwigsburg teil

und muss sich gleich bei der Premiere auf ungewohnte Rahmenbedingungen einstellen:
Die Kampagne steht in diesem Jahr im Zeichen der Coronakrise. Einen Grund, das Stadtradeln abzusagen, sieht Kampagnenleiter André Muno vom Klima-Bündnis nicht: „Das Fahrrad ist das derzeit sinnvollste Verkehrsmittel und ermöglicht den Menschen, die verbleibenden Alltagswege mit einem vergleichsweise geringen Infektionsrisiko zurückzulegen. Zudem fördert das Fahrrad die Gesundheit und hilft dabei, der mit den Einschränkungen des öffentlichen Lebens einhergehenden Langeweile entgegenzuwirken, ohne dass es dabei zu engem zwischenmenschlichen Kontakt kommt.“

Auch das Erleben von Gemeinschaft ist dieses Jahr ein wichtiges Thema für die Kampagne. In Zeiten der Kontaktsperre ist das gemeinsame Sammeln von Fahrradkilometern in digitalen Teams laut Muno eine gute Möglichkeit, den aktuellen Einschränkungen ein bisschen davon und zusammen einem Ziel entgegen zu radeln.

Beim STADTRADELN treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen gemeinsam in die Pedale und radeln in Markgröningen, wie im ganzen Landkreis Ludwigsburg, vom 1. - 21. Juli 2020 um die Wette. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden.

Unter www.stadtradeln.de/markgroeningen haben sich schon jetzt 29 Personen in fünf Teams angemeldet. Neben den Teams des ADFC, des HGG und des NaNo gibt es auch ein Offenes Team Unterriexingen und ein Offenes Team-Markgröningen.
Jeder*r kann neue Teams anlegen oder einem vorhandenen Team beitreten, sodass jede*r garantiert eine „STADTRADEL-Heimat“ findet.
Besonders erfreulich ist, dass von den 22 Mitgliedern des Gemeinderats schon jetzt fünf angemeldet sind. Einer traut sich sogar als STADTRADELSTAR an den Start: Dr. Matthias Röttgermann wird im Aktionszeitraum komplett auf das Auto verzichten und in einem Blog über seine Erfahrungen dabei berichten.

Alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen: einfach auf der Seite des Markgröninger STADTRADELNS anmelden:

nach oben