Allgemeine Informationen

Pop-up-Impfzentrum Markgröningen

Termine und Informationen Pop-up-Impfzentrum Markgröningen im Wimpelinhof in der Wimpelingasse 2 finden Sie hier

 

 

Bürgermeisterwahl 2022

Informationen dazu und die Stellenausschreibung finden Sie hier.

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie hier:

Besuch der Stadtverwaltung

Ab Montag den 22.11.2021 gilt die „3G-Regel“. Es können nur „Geimpfte, Genesene und Getestete Personen die Stadtverwaltung besuchen. Der Schnelltest darf max. 24 Stunden alt sein und muss von einer offiziellen Teststelle ausgestellt sein.

Ab 22.11.2021 wieder vorherige Terminvereinbarung erforderlich!
Detailierte Informationen dazu finden Sie hier.

Notdienste

 
Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Dienstleistungen

Heimarbeit - Beschäftigung melden

Wenn Sie zum ersten Mal eine Person in Heimarbeit beschäftigen wollen, müssen Sie dies der zuständigen Stelle mitteilen. Bevor Sie erstmalig Aufträge für Heimarbeit erteilen, müssen Sie die Genehmigung der zuständigen Stelle abwarten.

Zuständigkeit

Das Regierungspräsidium, in dessen Bezirk Ihre Betriebsstätte liegt.

Voraussetzungen

Sie möchten eine Person in Heimarbeit beschäftigen.

Zu den Personen in Heimarbeit zählen:

  • Heimarbeiterinnen und Heimarbeiter
  • Hausgewerbetreibende
  • Zwischenmeisterinnen und Zwischenmeister
  • sonstige gleichgestellte Personen

Unterlagen

keine

Ablauf

1. Bevor Sie erstmalig Aufträge für Heimarbeit erteilen, müssen Sie der zuständigen Stelle folgende Angaben der beschäftigten Personen zukommen lassen:

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift der Wohnung oder Betriebsstätte einschließlich Postleitzahl
  • Art der Beschäftigung (genaue Bezeichnung der übertragenen Arbeit oder Telearbeit)

Sie können diese Angaben zum Beispiel per E-Mail oder Telefon übermitteln.

Für die erstmalige Meldung und das Führen der halbjährlich zu aktualisierenden Heimarbeiterlisten, ist in Baden-Württemberg die Online Anwendung "Heimarbeit" der Landesanstalt für Umwelt zu nutzen.

2. Öffnen Sie die Online Anwendung "Heimarbeit" unter dem Link in den vertiefenden Informationen

3. Registrieren Sie sich in der Online Anwendung "Heimarbeit"

4. Nachdem die zuständige Stelle Ihren Zugang zur Online Anwendung "Heimarbeit" freigeschaltet hat, können Sie für die in Heimarbeit beschäftigten Personen Listen anlegen.

5. Aktualisieren Sie Ihre angelegten Listen halbjährlich direkt in der Online Anwendung "Heimarbeit". Nur in Ausnahmefällen können Sie nach Absprache mit der zuständigen Stelle die Liste in Papierform führen.

Hinweis: Das Fachmodul Heimarbeit steht Ihnen in den Monaten Januar und Juli für die Meldung der Heimarbeiterlisten zur Verfügung. Außerhalb dieser Zeiträume wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Kosten

keine

Frist

Die Heimarbeiterliste müssen Sie halbjährlich elektronisch an die zuständige Stelle übermitteln:

  • bis spätestens 31. Juli die Heimarbeiterliste für die Zeit vom 1. Januar bis 30. Juni (erstes Halbjahr) des laufenden Jahres
  • bis spätestens 31. Januar die Heimarbeiterliste für die Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember (zweites Halbjahr) des Vorjahres

Formulare

Rechtsgrundlagen

Zuständige Behörden

Regierungspräsidium Stuttgart
Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart
Tel:0711 904-0
Fax:0711 904-11190
Zur Behörde
Regierungspräsidium Stuttgart
Regierungspräsidium Stuttgart

Lebenslagen

Verwandte Themen

Freigabevermerk

Stand: 26.07.2021

Verantwortlich: Wirtschaftsministerium Baden Württemberg

nach oben