Allgemeine Informationen

Bürgermeisterwahl 2022

Informationen dazu und die finden Sie hier.

Beantragung Wahlschein-Briefwahl online für Bürgermeisterwahl am 20.02.2022

Corona-Virus

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie hier:

Besuch der Stadtverwaltung

Ab Montag den 22.11.2021 gilt die „3G-Regel“. Es können nur „Geimpfte, Genesene und Getestete Personen die Stadtverwaltung besuchen. Der Schnelltest darf max. 24 Stunden alt sein und muss von einer offiziellen Teststelle (z.B. Testzentrum Stadthalle oder St. Barthomomäus-Apotheke in der Ostergasse) ausgestellt sein.

Ab 22.11.2021 wieder vorherige Terminvereinbarung erforderlich!
Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Notdienste

 
Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Dienstleistungen

Prämiengutschein beantragen

Als beschäftigte Person können Sie einen Prämiengutschein für eine berufliche Weiterbildung erhalten.

Bitte beachten Sie, dass im Bundesprogramm Bildungsprämie noch bis zum Ende des Jahres Prämiengutscheine ausgegeben werden. Mit einer Gültigkeitsfrist von 6 Monaten können die Gutscheine bis längstens Ende Juni 2022 beim Weiterbildungsanbieter eingereicht werden.

Zuständigkeit

eine anerkannte Beratungsstelle

Voraussetzungen

  • Sie arbeiten mindestens 15 Stunden pro Woche oder sind in Eltern- oder Pflegezeit.
  • Ihr zu versteuerndes Einkommen beträgt maximal 20.000 Euro, wenn Sie verheiratet sind 40.000 Euro. Das zu versteuernde Einkommen finden Sie in Ihrem letzten Steuerbescheid. Der Betrag kann deutlich niedriger sein als das jährliche Brutoeinkommen und ist nicht identisch mit der Summe der Einkünfte oder dem Einkommen laut Ihrem Steuerbescheid.

Unterlagen

  • einen gültigen Personalausweis
  • einen Beschäftigungsnachweis
  • einen Einkommensteuerbescheid für das letzte oder vorletzte Jahr

Ablauf

Wenden Sie sich an eine anerkannte Beratungsstelle. Dort erhalten Sie ausführliche Informationen über die für Sie infrage kommenden Kurse oder Prüfungen sowie die Voraussetzungen der Teilnahme. Ihre Beraterin oder Ihr Berater erläutert Ihnen auch die unterschiedlichen Finanzierungsmodelle. Sie oder er verfasst ein Protokoll, das beide Seiten unterschreiben müssen.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, stellt Ihnen die Beratungsstelle einen Bildungsprämiengutschein aus. Auf diesem Gutschein müssen üblicherweise mindestens drei Kursanbieter genannt sein. Sie buchen die Weiterbildungsmaßnahme bei einem der auf dem Gutschein genannten Anbieter.

Weiterbildungsanbieter sind nicht verpflichtet Prämiengutscheine anzunehmen. Informieren Sie sich vor einer möglichen Anmeldung, ob Ihr Weiterbildungsanbieter Prämiengutscheine aus dem Programm Bildungsprämie annimmt.

Den Prämiengutschein geben Sie bei Ihrem Weiterbildungsanbieter ab und zahlen Ihren Eigenanteil für die Weiterbildung.

Kosten

  • für den Gutschein: keine
  • für die Teilnahme an der Weiterbildung: der Anteil der Kurskosten, der nicht durch den Gutschein gedeckt ist

Frist

Die Weiterbildungsmaßnahme muss innerhalb der Gültigkeitsdauer des Gutscheins beginnen. Üblicherweise ist der Gutschein sechs Monate gültig. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Die Bildungsprämie läuft in der gewohnten Form zum 01.01.2021 aus. Bitte beachten Sie dies bei der Beantragung. Gültigkeit wird nicht über den 01.01.2021 gewährt.

Rechtsgrundlagen

Lebenslagen

Verwandte Themen

Freigabevermerk

Stand: 20.10.2021

Verantwortlich: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

nach oben