Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuell

Autor: Alexandra Schicht
Artikel vom 20.12.2019

Grundsteuer 2020

In diesen Tagen werden die Grundsteuerbescheide 2020 zugestellt.

Die Steuer ist grundsätzlich in vierteljährlichen Raten jeweils auf Quartalsmitte zu bezahlen.
In all den Fällen, in denen sich die Grundsteuer 2020 gegenüber der Steuer 2019 nicht geändert hat, wird kein Grundsteuerbescheid mehr versandt.
Der Grundsteuerjahresbetrag und die entsprechenden Vierteljahresraten sind jeweils aus dem letzten übersandten Grundsteuerjahresbescheid ersichtlich. Die Grundsteuer 2020 wird in diesen Fällen durch die nachstehende öffentliche Bekanntmachung festgesetzt.

Auf Antrag kann die Grundsteuer in einer Jahressumme zum 01. Juli des Jahres bezahlt werden (greift erst im Folgejahr nach Antragsstellung).

Steuerbeträge unter 15,00 € pro Jahr sind in einer Summe auf 15. August zur Zahlung fällig. Steuerbeträge zwischen 15,00 € und 30,00 € je zur Hälfte auf 15. Februar und 15. August.

Festsetzung der Grundsteuer 2020
Für diejenigen Steuerschuldner, die für das Kalenderjahr 2020 die gleiche Grundsteuer wie im Vorjahr 2019 zu entrichten haben, wird die Grundsteuer 2020 gemäß § 27 Absatz 3 des Grundsteuergesetzes durch diese öffentliche Bekanntmachung festgesetzt.

Für die Steuerschuldner treten mit dem Tage der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein wie wenn ihnen an diesem Tage ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.

Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diesen Bescheid (öffentliche Festsetzung) kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch bei der Stadt Markgröningen, Marktplatz 1 in 71706 Markgröningen eingelegt werden.

 

 

Namens- und Adressänderungen bitten wir uns zeitnah mitzuteilen.
Eine pauschale Weiterleitung der Änderungen durch das Einwohnermeldeamt an die anderen städtischen Fachbereiche erfolgt aus Datenschutzgründen nicht.

Abbuchungsformulare finden Sie hier.

Auskunft:
Frau Nick, Finstere Gasse 2, 2. OG, Zi 26 oder
07145/13-153
07145/13-160
E-Mail: sandra.nick(@)markgroeningen.de

nach oben