Informationen zum Corona Virus

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie hier:

Die Stadtverwaltung ist vom 11.01.2021 – 31.01.2021 für den Publiklumsverkehr weiterhin geschlossen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Informationen zu der derzeit geltenden Maskenpflicht finden Sie hier.

 

Appell an die Mitbürgerinnen und Mitbürger von Herrn Bürgermeister Kürner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Coronalage hat sich im Land, im Kreis Ludwigsburg und auch in unserer Stadt extrem verschlechtert. Verschiedene Betriebe und Einrichtungen mussten erneut schließen und wir alle sind aufgefordert, unsere privaten Kontakte zu reduzieren.

Das kulturelle, sportliche und soziale Zusammenleben sind seit dieser Woche extrem eingeschränkt.

Für das Gesundheitsamt und die Stadtverwaltung ist es außerordentlich schwer nachzuverfolgen, welche Personen Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatten.

Deshalb rufe ich Sie alle zu eigenverantwortlichem Handeln auf, damit wir nicht Gefahr laufen, dass die Pandemie außer Kontrolle gerät.

Dem Appell von Ministerpräsident Kretschmann folgend, kommt es jetzt entscheidend darauf an, persönliche Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, auch wenn uns das nach den Einschränkungen durch die bereits erlebte Welle im vergangenen Frühjahr extrem schwerfällt.

Markgröningen beweist seit je her auf vielen Ebenen, dass wir eine starke Gemeinschaft sind. Deshalb steht für unser Zusammenleben der bedingungslose Zusammenhalt im Vordergrund. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich die Pandemie weiter ausbreitet. Alle aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.markgroeningen.de . Folgen Sie bitte nicht den mitunter weltfremden Ausführungen der Verschwörungstheoretiker, die in den sogenannten sozialen Medien herumgeistern. Das trägt nichts zur Krisenbewältigung bei und ist allenfalls dazu geeignet, die Menschen zu verunsichern und die Gemeinschaft zu spalten. Die Angaben auf den städtischen Seiten sind verlässlich und zutreffend und werden ständig angepasst.

Bitte achten Sie in unserer gegenwärtigen Lage insbesondere auch auf ältere und kranke Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld und in Ihrer Nachbarschaft. Unterstützen Sie sich gegenseitig, wenn nötig. Wir müssen alle auch selbst etwas beitragen, um gut durch diese schwierigen Zeiten zu kommen.

Der größte Triumph in der Krise ist der Zusammenhalt. Wenn wir dieses Leitmotiv beherzigen, können wir der Pandemie die Stirn bieten.

Bitte bleiben Sie gesund!

Rudolf Kürner
Bürgermeister

 
Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Informationen der Stadt Markgröningen

Stand: 25.01.2021 - 09:15 Uhr - Erweiterte Maskenpflicht beim Besuch der Stadtverwaltung

Stand der Veröffentlichung: 25.01.2021 - 09:15 Uhr

Stand: 21.01.2021 - 10:15 Uhr - Durchführung von Trauerfeierlichkeiten auf den Markgröninger Friedhöfen

Für die Durchführung von Trauerfeierlichkeiten im Rahmen von Bestattungen gelten auf den Friedhöfen von Markgröningen bis auf weiteres folgende Regelungen.

- Änderung vom 16.12.2020

I. Generelle Regelungen:

  1. Bei Veranstaltungen von Trauerfeiern anlässlich von Todesfällen ist für die  Teilnahme nur der engste Familienkreis, maximal aber eine Anzahl von 30 Personen im Innen- und Außenbereich zulässig.
  2. Alle Teilnehmer haben dabei immer die gesetzlichen Hygiene- und Abstands-regelungen (AHA-Regeln) einzuhalten.
  3. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist das Tragen einer Mund-Nasen- Bedeckung verpflichtend. Der Mindestabstand von 1,50 m muss eingehalten werden. Dies gilt nicht für Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben.
  4. Wer eine Veranstaltung abhält, hat die Daten von Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber den zuständigen Behörden zu erheben und zu speichern. Die Daten sind den zuständigen Behörden zu übermitteln.
  5. Gegenständen und Sachen die von den Teilnehmern benutzt, angefasst oder gebraucht werden, müssen nach ihrem Einsatz desinfiziert werden. Es ist darauf zu achten, dass der Gebrauch auf möglichst wenige Personen beschränkt wird.

 

II. Trauerfeiern in geschlossenen Räumen:

  1. Trauerfeiern in geschlossenen Räumen sind in der Aussegnungshalle des Friedhofs Markgröningen und in der Frauenkirche in Unterriexingen möglich.
  2. Trauerfeiern in der Aussegnungshalle und in der Frauenkirche dürfen nur unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften durchgeführt werden. Diese sind unter anderem:
    a.) Zwischen den Sitzplätzen in der jeweiligen Halle bzw. Kirche muss ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Die Sitzbänke werden dazu mit Flatterband abgeteilt.
    b.) In der Aussegnungshalle sowie in der Frauenkirche müssen die Anwesenden eine Mund-Nasen-Abdeckung tragen.
    c.) Ein- und Ausgang werden voneinander getrennt. In der Frauenkirche nach Anweisung des Bestattungsordners.
    d.) Im Eingangsbereich werden Möglichkeiten zur Handdesinfektion angeboten.
    e.) In der Aussegnungshalle und in der Frauenkirche sowie im Freien dürfen maximal 30 Personen, ohne Bestattungsordner und Pfarrer, anwesend sein.
    f.) Markierungsband und Abklebungen auf dem Fußboden sind vom städt. Betriebshof angebracht.
    g.) Die Einhaltung dieser Regelungen während der Trauerfeiern erfolgt vom Bestattungsordner.

 III. Termine und Fristen:

  1. Diese Regelungen gelten bis auf weiteres. Änderungen hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Markgröningen, 16.12.20 Friedhofsamt

 

Stand der Veröffentlichung: 21.01.2021 - 10:15 Uhr

Stand: 13.01.2021 - 10:45 Uhr - Medien-Abholservice der Stadtbücherei - in Markgröningen und Unterriexingen

Wir bieten Ihnen für die Dauer der Schließzeit einen Abholservice an!

Sollten Sie Medien aus dem Bestand der Bücherei benötigen, können wir für Sie auf Anfrage Medien zur Abholung zusammenstellen.

Bitte recherchieren Sie vorab im Online-Katalog der Bücherei unter www.stadtbuecherei-markgroeningen.de ob die gewünschten Medien verfügbar sind.
Melden Sie sich per E-Mail an stadtbuecherei(@)markgroeningen.de oder telefonisch unter der Nummer 07145/26303.
Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung, neben den Medienwünschen, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Leser-Nummer sowie Ihre gewünschte Abholzeit an.

Abholtermine sind in Markgröningen von dienstags bis freitags zwischen 10 Uhr bis 12.30 Uhr sowie von 14 Uhr bis 18 Uhr möglich.

In Unterriexingen können Sie Abholtermine dienstags zwischen 10 Uhr bis 12.30 Uhr sowie von 14 Uhr bis 18 Uhr vereinbaren.
(Telefonnummer Unterriexingen: 07147/900642)

Die Medien werden auf Ihr Konto verbucht und liegen im Eingangsbereich der Bücherei zu Ihrer gewünschten Abholzeit für Sie bereit. Bitte die Klingel betätigen und eigene Taschen zur Abholung mitbringen. Die Rückgabe von Medien ist dabei ebenfalls möglich.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Medien nur auf vorherige Bestellung bereitgelegt werden können! Somit wird ein erhöhtes Kundenaufkommen vermieden und die Vorgaben zum Infektionsschutz können eingehalten werden.
Übernehmen Sie für Ihre Mitmenschen Verantwortung und nutzen Sie dieses Angebot nicht, wenn Sie Erkältungssymptome etc. aufweisen.


Aufgrund der Entscheidung der Landesregierung bleiben die Stadtbüchereien Markgröningen und Unterriexingen zunächst bis einschließlich 29.01.2021 geschlossen. 

Alle Medien werden automatisch bis zum 18.02.2021 verlängert.

Stand der Veröffentlichung: 13.01.2020 - 10:45 Uhr

Stand: 11.01.2021 - 12:30 Uhr - Öffnungszeiten der Stadtverwaltung ab dem 11.01.2021

Aufgrund der aktuellsten Corona-Bestimmungen bleibt die Stadtverwaltung (Gebäude Rathaus, Finstere Gasse, Untere Kelter, Wimpelinhof, Verwaltungsstelle Unterriexingen) vom 11.01.2021 – 31.01.2021 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Termine sind in dringenden Fällen bzw. Notfällen nur nach telefonischer Vereinbarung möglich. Aktuell bestehende Termine, z.B. im Einwohner-meldeamt, werden beibehalten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Stand: 04.01.2020 - 15.15 Uhr - Sammelplätze für Weihnachtsbäume

Da in diesem Jahr der CVJM Markgröningen und das Ev. Jugendwerk Unterriexingen coronabedingt keine Christbaumsammlungen durchführen, wird von der Stadt in Markgröningen und Unterriexingen jeweils ein Sammelplatz eingerichtet. Bis einschließlich Montag, 11. Januar 2021 können auf den hier eigens eingezäunten Bereichen in Markgröningen auf dem Festplatz und in Unterriexingen auf dem Parkplatz der Turn- und Festhalle die ausgedienten vollständig abgeschmückten Christbäume abgelegt werden. Die Bäume werden dann vom städtischen Betriebshof abtransportiert.

Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit, die Christbäume auf den Häckselplatz in Markgröningen (Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr) zu bringen. Bitte beachten Sie auch vor Ort die notwendigen Abstand- und Hygienevorschriften.

Stand der Veröffentlichung: 04.01.2021 - 15.15 Uhr

Stand: 16.12.2020 - 15.45 Uhr - Schließung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Wie auch alle anderen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen muss auch die Offene Kinder- und Jugendarbeit Markgröningen in der Zeit vom 16.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 schließen.

Voraussichtlich können wir ab dem 13.01.2021 wieder öffnen.

Wir sind weiterhin Ansprechpartner für Jugendliche und erreichbar über facebook.de/jugendhaus.chilloud

 

Stand der Veröffentlichung: 16.12.2020 - 15:45 Uhr

Stand: 02.12.2020 - 10:00 Uhr - Amtliche Bekanntmachung der Stadt Markgröningen -

Notbekanntmachung der Allgemeinverfügung vom 02.12.2020

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat mit seiner Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) vom 1. Dezember 2020 landeseinheitliche Regelungen zur Absonderung u.a. von Infizierten, Kontaktpersonen und Krankheitsverdächtigen erlassen.  Zur Vereinheitlichung der Rechtslage im Land Baden-Württemberg wird die Allgemeinverfügung der Stadt Markgröningen  über die häusliche Absonderung und weiteren Maßnahmen von Personen, die mit dem Corona-Virus (Erkrankung COVID-19; Virusname SARS-CoV-2) infiziert sind und deren Kontaktpersonen der Kategorie I zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus in der Fassung vom 28.10.2020 deshalb mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Allgemeinverfügung:

Stand der Veröffentlichung: 02.12.2020 - 10:00 Uhr

Stand: 01.12.2020 - 16:30 Uhr - Trauungen in Markgröningen

Die aktuellen Informationen können Sie unserem Merkblatt entnehmen. Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der sehr dynamischen Corona-Infektionslage und der damit verbundenen Änderungen der Rechtsvorgaben kurzfristig weitere Einschränkungen ergeben können.

Diese werden wir laufend an dieser Stelle veröffentlichen.

Stand der Veröffentlichung: 01.12.2020 - 16:30 Uhr

Stand: 03.11.2020 - 16:00 Uhr - Benutzung der öffentlichen Spiel- und Bolzplätze im Stadtgebiet

Nach den aktuell geltenden Regelungen der Corona-Verordnung gilt folgendes:

Bolzplätze:
Bolzplätze dürfen nur für den Freizeitindividualsport allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts genutzt werden.

Spielplätze:
Der Besuch und die Nutzung von öffentlichen Spielplätzen ist nicht verboten, diese bleiben nach den Regelungen des Landes Baden-Württemberg geöffnet.

 

Allerdings wird hier ausdrücklich auf die Vernunft und auf das Verantwortungsbewusstsein der Erwachsenen gesetzt, die darauf achten müssen, den Abstand zu anderen Familien sowie den Abstand der Eltern untereinander einzuhalten und nicht im Pulk zusammenzustehen. Es gilt, dass Ansammlungen aus mehr als zwei Haushalten (dabei max. 10 Personen) untersagt sind.

Wir bitten um Beachtung!

Stand der Veröffentlichung: 03.11.2020 - 16:00 Uhr

Stand: 03.11.2020 - 09:50 Uhr - Öffentliche Stadtführungen in Markgröningen sind abgesagt

Aus gegebenem Anlass werden im Jahr 2020 keine öffentlichen Stadtführungen in Markgröningen durchgeführt!

Stand der Veröffentlichung: 03.11.2020 - 09:50 Uhr

Stand: 02.11.2020 - 15:30 Uhr - Rufbus in Markgröningen

Aus gegebenem Anlass werden im November 2020 keine Fahrten mit dem Rufbus stattfinden.

Falls er im Dezember 2020 wieder zum Einsatz kommen sollte, erfahren Sie hier oder in den Markgröninger Nachrichten.

 Stand: 02.11.2020 - 15:30 Uhr

Stand: 02.11.2020 - 14:45 Uhr - Die Begegnungsstätte ab sofort vorrübergehend geschlossen

Liebe Gäste der Begegnungsstätte,

aufgrund der gesetzlichen Vorgaben und zur Eindämmung des Coronavirus, ist die Begegnungsstätte ab sofort vorrübergehend geschlossen.

Das öffentliche Leben wird noch einmal massiv eingeschränkt. Wir alle sind aufgerufen, soziale Kontakte weitestgehend einzuschränken. Nur so kann die Infektionskette unterbrochen werden.
Die Entscheidung über die vorrübergehende Schließung der Begegnungsstätte, fiel uns schwer, dient jedoch zu Ihrem eigenen Schutz.

Denn gerade für ältere Menschen, ist diese Viruserkrankung besonders gefährlich. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Die aktuelle Lage ist sehr ernst und vor uns liegen schwierige Zeiten.
Trotz allem möchte ich Sie alle bitten, Geduld zu haben und mit Zuversicht in die Zukunft zu sehen.
 Gemeinsam werden wir es schaffen!

Da sich die aktuelle Situation immer wieder ändern kann, werde ich Sie weiterhin auf den Laufenden halten.
Selbstverständlich geht dennoch die Arbeit in der Begegnungsstätte weiter. Ich bin telefonisch oder per Mail weiterhin für Sie da.

Telefon: 07145/26302  E-Mail: begegnungsstaette(@)markgroeningen.de

Ich wünsche Ihnen und ihrer Familie, dass Sie in dieser Zeit gesund und sicher sind. Halten Sie durch und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße aus der Begegnungsstätte

Graziella Scaricamazza

Stand der Veröffentlichung: 02.11.2020 - 14:45 Uhr

Stand: 30.10.2020 - 11:30 Uhr - Änderung der Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und weiteren Maßnahmen von Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind und deren Kontaktpersonen der Kat. I

Die Stadt Markgröningen ändert ihre Allgemeinverfügung vom 20.07.2020. Grund hierfür ist eine Aktualisierung der Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Kategorisierung von Kontaktpersonen sowie deren Quarantänedauer. 

 

Wesentliche Änderungen sind:

  1. Die Ausweitung der Definition der Kontaktpersonen Kategorie I (u.a. in Bezug auf beengte Räume).
  2. Der Umstand, dass sich die Absonderungsdauer von Kontaktpersonen der Kategorie I, die mit einem Infizierten in einem Haushalt leben, zukünftig nicht mehr verlängert, wenn ein weiteres Haushaltsmitglied derselben Gemeinschaft erkrankt. Ausnahmen wurden für Gemeinschaftsunterkünfte und Einrichtungen nach dem Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetz festgelegt. Hier muss eine Entscheidung durch das Gesundheitsamt im jeweiligen Einzelfall erfolgen.

 

Die komplette Allgemeinverfügung finden Sie hier:

Stand: 20.07.2020 - 12:45 Uhr - Amtliche Bekanntmachung der Stadt Markgröningen

Notbekanntmachung der Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und weiteren Maßnahmen von Personen, die mit dem Corona-Virus (Erkrankung COVID-19; Virusname SARS-CoV-2) infiziert sind und deren Kontaktpersonen der Kategorie I zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus vom 20.07.2020

Das Robert-Koch-Institut hat seine Empfehlungen für die Quarantänedauer von Infizierten angepasst. Deshalb wird eine neue Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und weiteren Maßnahmen von Personen, die mit dem Corona-Virus (Erkrankung COVID-19; Virusname SARS-CoV-2) infiziert sind und deren Kontaktpersonen der Kategorie I zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus erlassen. Diese Allgemeinverfügung tritt am Tag nach Ihrer Bekanntmachung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Allgemeinverfügung vom 26. Juni 2020 außer Kraft.

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Markgröningen

Stand der Veröffentlichung: 20.07.2020 - 12:45 UHr

Stand: 08.07.2020 – 10:00Uhr – Jugendhäuser der Stadt Markgröningen

Seit dem 29.06. haben das Jugendhaus CHILLOUD und der Jugendtreff URI wieder geöffnet.

  • MO im Jugendtreff URI: 17 Uhr bis 20 Uhr
  • DI im Jugendhaus CHILLOUD: 18 Uhr bis 20 Uhr
  • MI bis FR im Jugendhaus CHILLOUD: 16 Uhr bis 18 Uhr und 19 Uhr bis 21 Uhr

Da auch bei uns bis auf weiteres Auflagen gelten, bitte Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen.

Stand der Veröffentlichung: 08.07.2020 - 10:00 Uhr

Stand 30.04.2020 - 16:00 Uhr - Verfügung zum Schutz gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 der Stadt Markgröningen - tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Alle Besucher haben in den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung Markgröningen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Der Zutritt ist nur unter dieser Voraussetzung gestattet.

Die ganze Verfügung dazu finden Sie hier:

Stand: 30.03.2020 - 12.45 Uhr - Hinweise zur Hygiene in 6 Sprachen

Arabisch
Deutsch
Englisch
Französisch
Russisch
Türkisch

Untenstehend finden Sie Hinweise zur Hygiene in 6 Sprachen

Stand der Veröffentlichung: 30.03.2020 - 12.45 Uhr

nach oben