Informationen zum Corona Virus

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie hier:

Informationen zum derzeitigen Publikumsverkehr der Stadtverwaltung finden Sie hier:

 

Appell an die Mitbürgerinnen und Mitbürger von Herrn Bürgermeister Kürner

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Corona-Virus stellt uns vor eine neue Situation, die viele von Ihnen verunsichert. Wir müssen nun alle mit dieser Situation besonnen aber auch verantwortungsvoll umgehen.

Das vordringliche Ziel ist es, die Ausbreitung der Infektion bestmöglich zu verlangsamen. Es geht darum, die Ansteckungskurve flach zu halten, um Zeit zu gewinnen und die Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern.

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat hierzu am 13. März 2020 einschneidende Maßnahmen beschlossen, die durch die nun erlassene Rechtsverordnung rechtlich festgeschrieben wurden. Diese sind drastisch, aber auch notwendig und sinnvoll. Der eigens eingerichtete Krisenstab in der Stadtverwaltung unternimmt alles, um mit Augenmaß und hohem Verantwortungsbewusstsein die anstehenden Maßnahmen zum Schutze der Bevölkerung umzusetzen. Dies kann jedoch nur umfänglich funktionieren, wenn alle Bürgerinnen und Bürger auch eigenverantwortlich an der Umsetzung mitwirken. Die gesamte Krise ist ein dynamischer Prozess, der täglich weitere Veränderungen mit sich ziehen kann. Ich bitte die Bevölkerung, sich über die Homepage der Stadt (www.markgroeningen.de) regelmäßig zu informieren.

Gerade in diesen Zeiten ist der Bedarf an Nähe und persönlichem Austausch untereinander sehr groß. Und genau das ist es leider, worauf wir derzeit verzichten müssen. Bitte reduzieren Sie Ihre sozialen Kontakte soweit als möglich.

Bitte achten Sie trotzdem insbesondere auf ältere und kranke Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld und in Ihrer Nachbarschaft. Unterstützen Sie sich gegenseitig, wenn nötig. Wir müssen alle auch selbst etwas beitragen, um gut durch diese schwierigen Zeiten zu kommen!

Bleiben Sie gesund!  
Rudolf Kürner
Bürgermeister

 

 

 
Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Informationen von übergeordneten Behörden

Stand: 29.10.2020 - 15:00 Uhr - Vorabinformation zu den von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen ab 02.11.2020

Bund und Länder haben sich am 28.10.2020 auf weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verständigt.

Nähere Informationen sind hier auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg nachlesbar:

Bitte beachten Sie: Der Beschluss von Bund und Ländern ist ein Grundsatzbeschluss, der jetzt bis zum Montag, 2. November in den Ländern im Detail ausgearbeitet und umgesetzt werden muss. Wir Informieren auf unserer Hompage an dieser Stelle umgehend, wenn genaue Regelungen feststehen.

Wir bitten deshalb um Verständnis, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Detailfragen zu den Regelungen ab 02.11.2020 beantwortet werden können.

Stand: 21.10.2020 - 08:30 - Eilmeldung: Landratsamt Ludwigsburg erlässt neue Allgemeinverfügung mit verschärften Regelungen zu Sperrzeit und Alkoholausschank

Die "Zweite Allgemeinverfügung über infektionsschützende Maßnahmen bei einer 7-Tages-Inzidenz innerhalb des Landkreises Ludwigsburg von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner" wurde gestern Abend auf der Hompage des Landratsamts online gestellt und damit notbekannt gemacht. Die Allgemeinverfügung tritt damit ab heute in Kraft, die dort getroffenen Regelungen des Landkreises gelten für alle Kreiskommunen zusätzlich zu den Regelungen des Landes Baden-Württemberg.

 

Wesentliche Inhalte:

  • Es gilt weiterhin die zwingende Maskenpflicht für Märkte (z.B. Wochenmarkt) für alle sich dort aufhaltenden Personen und im gesamten Marktareal.
  • Im Landkreis Ludwigsburg beginn die Sperrzeit für Speise- und Schankwirtschaften nach dem Gaststättengesetz ab sofort bereits um 23.00 Uhr – soweit für den Beginn keine frühere Uhrzeit festgesetzt ist – und endet um 6.00 Uhr..
  • Der Ausschank, die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken ist in der Zeit von 23.00 Uhr bis 6.00 Uhr des Folgetages in Speise- und Schankwirtschaften nach dem Gaststättengesetz sowie an allen Verkaufs- und sonstigen Ausgabestellen wir Tankstellen, Supermärkten usw. verboten.
  • Auf öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen innerhalb des Landkreises Ludwigsburg und in öffentlichen Anlagen , wie Bahnhöfen, dürfen in der Zeit von 23.00 Uhr bis 6.00 Uhr des Folgetages keine alkoholischen Getränke konsumiert werden.
  • Für den Fall von Zuwiderhandlungen werden Zwangsgelder angedroht.

 

Den Verfügungstext finden Sie hier auf der Webseite des Landratsamt Ludwigsburg :

Stand: 18.10.2020 - 16:00 Uhr: Land ruft dritte Pandemiestufe aus – ab 19.10.2020 gelten landesweit verschärfte Maßnahmen

ngesichts der hochdynamischen Entwicklung der Infektionszahlen ruft die Landesregierung die dritte Pandemiestufe aus. Dazu wird die Corona-Verordnung um landesweit geltende verschärfte Maßnahmen ergänzt. Die neuen Regelungen treten am Montag, den 19.10.2020 in Kraft.

Wesentliche Änderungen:

 

  •  Landesweite Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen und öffentlichen Einrichtungen sowie öffentlich zugänglichen Bereichen im Freien, soweit die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. (§ 3 Absatz 1 Nr. 11 und 12 sowie Absatz 2 Nr. 9 und 10)
  • Ansammlungen werden auf 10 Personen oder zwei Hausstände begrenzt. (§ 9 Absatz 1 und Absatz 2 Nr. 3)
  • Das private Zusammentreffen von Personen wird auf maximal 10 Personen oder zwei Hausstände begrenzt. (§ 10 Absatz 3 Satz 1 Nr. 1 und Satz 2)
  • Die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen wird auf 100 begrenzt. (§ 10 Absatz 3 Satz 1 Nr. 2)

 
Die aktualisierte Verordnung und einen Überblick über die Änderungen finden Sie hier:

Stand der Veröffentlichung: 18.10.2020 - 16:00 Uhr

Stand: 15.10.2020 - 08:15 Uhr - Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt

Wir weisen darauf hin, dass entsprechend der Allgemeinverfügung über infektionsschützende Maßnahmen des Landkreises Ludwigsburg auf dem Wochenmarkt Maskenpflicht besteht.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist unabhängig von der tatsächlichen Einhaltung eines Abstandes von 1,5 Metern zu Dritten durchgehend verpflichtend für sämtliche Personen,  die sich auf dem Markt aufhalten.    

Die Verpflichtung gilt auf dem gesamten Marktareal und nicht nur unmittelbar an den einzelnen Marktständen.

Stand: 12.10.2020 - 08.30 Uhr - Aktuelle Infos zu Corona-Fallzahlen in Markgröningen ab sofort auf neuem Dashboard auf der Homepage des Landkreises abrufbar

Seit Samstag, den 10.10.2020 finden Sie das neue Corona-Dashboard mit der Übersicht über die Entwicklung der Pandemie auf der Startseite der Homepage des Landkreises

Sie finden hier die Gesamtzahl der Fälle mit der Differenz zum Vortag, die Zahl der aktuell Infizierten für alle 39 Kreiskommunen sowie die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises übersichtlich dargestellt. Diese wird täglich mit Stand 16 Uhr aktualisiert.

Mit dem neuen Dashboard wird dem zunehmenden Informationsbedürfnis Rechnung getragen. Dahinter steckt eine aufwendige Programmierung, welche die bisherigen Meldungen in verschiedenen Kanälen zentral zusammenfasst.

Stand der Veröffentlichung: 12.10.2020 - 08:30 Uhr

Stand: 09.10.2020 - 08.30 Uhr - Vorab-Information über Änderungen der Corona-Verordnung zum 11. Oktober 2020

Seit gestern Abend hat das Land einen neuen Fragen- und Antwortkatalog zu den geplanten Änderungen der Corona-Verordnung veröffentlicht. Die Änderung dient der Umsetzung der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 29. September und soll mit Wirkung zum 11.10.2020 in Kraft treten. Die entsprechenden Informationen können Sie hier abrufen:

Weitere wichtige Information:

Nach Mitteilung des Kreishauses steht der Landkreis mit einem aktuellen Wert an Neuinfektionen von 32,5 je 100.000 Einwohner in den letzten 7  Tagen kurz vor dem Erreichen des kritischen Wertes von 35. Wir weisen darauf hin, dass die neue Corona-Verordnung in diesem Fall Begrenzungen für private Feiern vorsieht. In einem ersten Schritt soll zunächst für private Feierlichkeiten in öffentlichen oder angemieteten Räumen eine Obergrenze von maximal 50 Teilnehmern gelten. Für private Feiern in privaten Räumen wird empfohlen, nicht mit mehr als 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu feiern. Nähere Infos dazu finden Sie im Fragen- und Antwortkatalog unter dem oben genannten Link.

 

Sollte der Grenzwert von 35 im Kreis überschritten werden oder neue Informationen zur Corona-Verordnung vorliegen, werden wir die entsprechenden Informationen aktuell an dieser Stelle veröffentlichen.

Stand der Veröffentlichung: 09.10.2020 - 08.30

Stand: 21.09.2020 - 10.35 Uhr - Neue Corona-Verordnung Sport ab 19.09.2020

Die aktualisierte CoronaVO Sport trat am Samstag, den 19. September in Kraft. Durch die Aufnahme von § 4  Absatz 5 wird nunmehr bis einschließlich 3. November 2020 ein Probebetrieb von Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben im Spitzen- und Profisport, insbesondere bei bundesweiten Sportveranstaltungen der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH und der Mitgliederverbände der Interessengemeinschaft Teamsport Deutschland, abweichend von § 4  Absatz 3 Sätze 1 und 3 ermöglicht. Demnach können unter Einhaltung bestimmter Vorgaben auch mehr als 500 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen werden. Die entsprechenden Höchstgrenzen und Bedingungen sind in § 4 Absatz 5 aufgelistet.

Die Verordnung finden Sie hier:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Notverkuendung+CoronaVO+Sport+ab+18_+September

Stand 09.09.2020 - 13.45 Uhr - Neue Corona-Verordnung Saisonarbeit Landwirtschaft, gültig ab 11.09.2020

Vor dem Hintergrund von COVID-19-Ausbrüchen bei Erntehelfern wurde eine spezielle Verordnung für Saisonarbeit in der Landwirtschaft beschlossen.

Die komplette Verordnung finden Sie hier:

Stand der Verordnung: 09.09.2020 - 13.45 Uhr

Stand: 02.09.2020 - 11:30 Uhr - Information für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Seit dem 08. August gilt die Corona-Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten. Die Tests können kostenfrei an den Teststellen z.B. Flughäfen, Bahnhöfen oder Autobahnraststätten im Land oder auch bei niedergelassenen Ärzten oder der Teststelle in der Notfallpraxis beim Klinikum Ludwigsburg durchgeführt werden.

Wird der Test vor Einreise ausgeführt, bitte unbedingt beachten: Der Test darf nach aktueller Rechtslage frühestens 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland erfolgt sein.

Eine Liste mit den aktuellen Risikogebieten finden Sie hier auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts

Wichtig: Bis zum Vorliegen des Testergebnisses müssen sich die Einreisenden in häusliche Quarantäne begeben!

Zudem ist für Einreisende aus Risikogebieten eine Meldung bei der zuständigen Ortspolizeibehörde am Wohn- bzw. Aufenthaltsort verpflichtend. Bitte melden Sie sich unter ordnungsamt(@)markgroeningen.de oder 07145/13-270, 07145/13-271 oder 07145/13-272 unter Angabe von Namen und Kontaktdaten aller Mitreisenden, Reiseland sowie Rückkehrdatum. Sobald Ihnen das Ergebnis des verpflichtenden Tests vorliegt, legen Sie uns dieses ebenfalls vor, damit ggf. nach Prüfung des negativen Testergebnisses die Befreiung von der Quarantänepflicht erfolgen kann. Sollte ihr Test positiv ausfallen, erfolgt eine Meldung an das Gesundheitsamt Ludwigsburg und Sie sind gem. der Allgemeinverfügung der Stadt Markgröningen vom 20.07.2020 automatisch weiterhin unter Quarantäne gestellt.

Auch mit negativem Testergebnis sollten Sie sich bis 14 Tage nach Rückkehr auf Krankheitszeichen beobachten und Ihre Kontakte so weit wie möglich einschränken, da dieses Ergebnis immer nur eine Momentaufnahme darstellt. Sofern danach Symptome auftreten, die auf eine COVID-19 Erkrankung hinweisen können, muss unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

Weitere Informationen:

Einen hilfreichen Fragen- und Antwortkatalog finden Sie hier auf der Internetseite des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg 

Die Coronaverordnung Einreise-Quarantäne und Testung finden Sie hier auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg

Stand der Veröffentlichung: 02.09.2020 - 11.30 Uhr

Stand: 30.06.2020 - 17:30 - Informationen des Landratsamtes Ludwigsburg

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus des Landratsamtes Ludwigsburg finden Sie hier auf der Homepage des Landratsamtes Ludwigsburg

Stand: 18.06.2020 - 17.15 Uhr - Pressemitteilung zur Corona-Warn-App

Die Pressemitteilung des Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz finden Sie hier:

Stand der Veröffentlichung: 18.06.2020 - 17.15 Uhr

Stand: 17.04.2020 - 12.30 Uhr - Fragen und Antworten zum Corona-Virus

Das Landratsamt Ludwigsburg hat für den Landkreis Ludwigsburg eine FAQ-Liste mit Fragen und Antworten Rund um das Thema Corona-Virus erstellt. Diese FAQ-Liste könnne Sie hier ansehen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Verbot des Aufenthalts im öffentlichen Raum, von Veranstaltungen und sonstigen Ansammlungen und zu den Lockerungen der Verordnung vom 17. April finden Sie hier:

Regierung und Verwaltung müssen für die Menschen erreichbar sein. Mit dem Chatbot COREY und dem universellen Antragsprozess auf service-bw bietet das Land den Bürgerinnen und Bürgern sowie Verwaltungen digitale Hilfe in der Krise.

Der Chatbod Corey der Ihnen sämtliche Fragen zum Corona-Virus beantworten kann, finden Sie auf der Homepage der Landesregierung von Baden-Württemberg am rechten unteren Bildschirmrand.

Stand: 24.03.2020 - 15.00 Uhr - NINA-APP installieren und wichtige Infos zu Corona erhalten

Aktuelle Warnungen und Handlungsempfehlungen zur Corona-Lage in Baden-Württemberg liefert die Warn-App NINA. NINA ist für iOS- sowie Android-Geräte verfügbar, kostet nichts und ist werbefrei.

Weitere Informationen finden Sie hier

Stand: 28.02.2020 - 12.40 Uhr - Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Wie Sie den Medien sicherlich entnommen haben, ist der Corona-Virus zwischenzeitlich auch in Baden-Württemberg angekommen.

Die Stadt Markgröningen steht hierzu in engem Kontakt mit dem zuständigen Kreisgesundheitsamt beim Landratsamt Ludwigsburg. Wir alle nehmen die Sorgen der Menschen sehr ernst. Das Maß unseres Handelns ist die Besonnenheit, ohne die Gefahrenlage zu unterschätzen.

Deshalb haben wir verschiedenen Informationsquellen für Sie zusammengestellt:

 

1.    Informationen über das Landratsamt Ludwigsburg

Unter www.landkreis-ludwigsburg.de finden Sie auf der Startseite einen Link mit weiterführenden Informationen sowie die Telefonnummer der Corona-Hotline des Landkreises: 07141/14469400.

2.    Informationen durch das Robert-Koch-Institut

Das Robert-Koch-Institut führt auf seiner Internetseite eine aktuelle Liste der Risikogebiete auf. Bitte beachten Sie auch die dortigen weiteren Hinweise zum Coronavirus unter folgendem Link.

 3.    Hinweise des Sozialministeriums Baden-Württemberg

Die Einschätzung des Sozialministeriums zur aktuellen Lage in Baden-Württemberg sowie weitere Informationen und Empfehlungen finden sie auf der Internetseite des Sozialministeriums.

Link: Einschätzung des Sozialministeriums zur aktuellen Lage für Baden-Württemberg

Stand der Veröffentlichung: 28.02.2020 - 12.40 Uhr

nach oben