Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

2 - Marktbrunnen

2 - Marktbrunnen

Marktbrunnen
Marktbrunnen

1499 erbaute der fürstliche Baumeister Peter von Koblenz die Wasserleitung zum Marktbrunnen, die Frischwasser aus dem Gewann Oberer Leudelsbach in die Stadt hereinführte. Der Röhrenbrunnen mit fließendem Wasser erleichterte das tägliche Leben erheblich.

Denn er deckte nicht nur den täglichen Wasserbedarf der Haushalte, er war Viehtränke und Löschteich, lieferte Brauwasser und an Markttagen diente er als Bottich für lebende Fische.

Das Standbild des Wappners von 1580 (heute Kopie) stammt aus der Werkstatt des Jeremias Schwarz in Leonberg. Mit der „Herrenküferei“ begann 1414 die Ausgestaltung des heutigen Marktplatzes. Das Gebäude war 105 Jahre im Besitz des jeweiligen Herrenküfers, der sein Amt in den Keltern und im Keller des Schlosses versah. 

Die „Krone“ war die traditionelle Schäferherberge, sie wurde 1428 errichtet und hat auch heute noch eine historische Fachwerkfassade.

nach oben