Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Allgemeine Information

Die Stadt Markgröningen als Arbeitgeberin

Aufteilung Personalkosten 2017
Aufteilung Personalkosten 2017

Innerhalb Markgröningen gehört die Stadt selbst zu den größten Arbeitgebern. Nach der Klinik Markgröningen ist sie der zweitgrößte Dienstleister am Ort. In insgesamt 31 Dienststellen kümmern sich derzeit 286 Beschäftigte um die Belange der Markgröninger Kinder, Einwohner und Bürger. Darunter sind derzeit sechs Auszubildende. Von den 286 Beschäftigen sind 198 Personen weiblich und 88 männlich, 99 sind teilzeit- und 187 Personen vollbeschäftig. Die Personalausgaben im Jahr 2017 belaufen sich auf 10.780.750 Euro. Im Stellenplan 2017 sind 184,81 Vollzeitstellen vorhanden. Die Personalkosten 2017 verteilen sich wie im Bild (rechts) dargestellt

Im Rathaus werden aber auch noch ein Abwasserzweckverband, ein Wasserversorgungszweckverband sowie ein Feuerwehrzweckverband mitverwaltet. In diesen Zweckverbänden, die sich aus einem Zusammenschluss  mehrerer Kommunen bilden, arbeiten weitere 19 Personen. Die Stadt ist tarifgebunden und setzt den für den kommunalen Bereich geltenden Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TvöD-VKA) vollinhaltlich um.

Neben den klassischen Verwaltungsmitarbeitern im Rathaus werden diverse Berufsgruppen wie Erziehungs- und Betreuungspersonal, Hausmeister, Schulsekretärinnen, Sozialarbeiter, Büchereimitarbeiterinnen, handwerkliche Mitarbeiter im Bereich Betriebshof (Bauhof, Wasserwerk und Stadtgärtnerei), Reinigungskräfte, Archivbeschäftigte, Architekten, Ingenieure, Techniker, Musiklehrkräfte, Seniorenbetreuer  etc. bei der Stadt beschäftigt.

Der Großteil der Beschäftigten arbeitet im Bereich „Kinder- und Jugendbetreuung“ – durch den gesetzlichen Rechtsanspruch wurde hier in den letzten Jahren viel neues Personal benötigt und auch eingestellt. Die Verantwortlichen der Stadt legen dabei großen Wert auf gut ausgebildetes und serviceorientiertes Personal. Deshalb hat der Gemeinderat auch im Jahr 2012 eine Personalentwicklungskonzeption beschlossen, in der verschiedene Dinge aufgezeigt sind und der Gemeinderat im Rahmen des Haushaltsbeschlusses auch die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung stellt. Derzeit wird das Betriebliche Gesundheitsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Personalrat erweitert. Seit vielen Jahren ist das jährliche Mitarbeitergespräch in allen Dienststellen eingeführt, ebenso sind „Leitlinien über Führung und Zusammenarbeit“ erstellt und werden entsprechend gelebt.

Auch auf die Ausbildung wird innerhalb der Stadtverwaltung großen Wert gelegt. Jedes Jahr werden im Bereich der Kernverwaltung vier neue Auszubildende einstellt – Ausbildungsplätze gibt es ferner in der Stadtbücherei, den Kindertagesstätten und im Klärwerk Talhausen. Die einzelne Ausbildungsberufe werden hier näher vorgestellt. Besonders erwähnenswert ist, dass von den Mitarbeitern im Bereich der Kernverwaltung rund 13% im Rathaus Markgröningen selbst ausgebildet wurden.

In nahezu allen Dienststellen gibt es Leitungen die mit ihren jeweiligen Teams dazu beitragen, die Anliegen der Ratsuchenden schnell und so gut es geht auch unbürokratisch zu erledigen.

Sollten Sie an einer Beschäftigung bei der Stadt Markgröningen interessiert sein, dann finden Sie hier - Stellenbörse die aktuellen Stellenausschreibungen.

Für Rückfragen rund um eine Beschäftigung bei der Stadt Markgröningen wenden Sie sich bitte an das Fachgebiet „Personal u. Organisation“ unter der Rufnummer (07145) 13-244 oder per E-Mail unter Personal(@)markgroeningen.de.

Über das an unsere Internetseite angeschlossene Portal www.service-bw.de erhalten Sie auch weitere interessante Informationen rund um das Verwaltungshandeln.

Schauen Sie doch mal einfach mal nach!

 

 

Rückfragen

Für Rückfragen rund um eine Beschäftigung bei der Stadt Markgröningen wenden Sie sich bitte an das Fachgebiet „Personal u. Organisation“ unter der Rufnummer 07145 13-244 oder per E-Mail unter personal(@)markgroeningen.de.  Über das an unsere Internetseite angeschlossene Portal www.service-bw.de erhalten Sie auch weitere interessante Informationen rund um das Verwaltungshandeln.

Schauen Sie doch mal einfach mal nach!

nach oben