Weiße Blume
Uhr
Haus
Uhr
Haus
Goldener Herbst
Herbst
Weinberge im Schnee
Winterlandschaft
Umzug
Schafsherde
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuell

Autor: Philipp Lutz
Artikel vom 01.02.2018

Zahlungstermine bei der Stadtkasse

Zahlungstermine bei der Stadtkasse

Am 15. Februar ist die 1. Vierteljahresrate der Grundsteuer- und der Gewerbesteuerzahlung für 2018 zur Zahlung fällig.

So weit der Stadtkasse Markgröningen ein SEPA-Basislastschriftmandat vorliegt, werden die Steuerbeträge zur Fälligkeit abgebucht.

Nach der Abgabenordnung muss die Stadtkasse Markgröningen für nicht rechzeitig bezahlte Steuern Säumniszuschläge (SZ) und Mahngebühren berechnen. Die SZ beträgt 1 % je angefangenen Monat des auf volle 50 € abgerundeten fälligen Steuerbetrags, bei Mahngebühren 0,5 %.

Für die „Rechtzeitigkeit“ ist der Geldeingang bei der Stadtkasse Markgröningen maßgebend, nicht der Zahlungsauftrag z.B. bei der Bank.

Wir bitten, die nicht am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmenden Steuerpflichtigen um entsprechende Beachtung.

Hinweis zu dem Begriff gesamtschuldnerisch:
Wenn auf unseren Grundsteuerbescheiden der Hinweis „folgende Personen haften gesamtschuldnerisch“ aufgeführt ist, bedeutet dies, dass jeder Miteigentümer den Bescheid mit dem gesamten Steuerbetrag erhält. Dieser Betrag muss aber nur einmal bezahlt werden. Anteile pro Eigentümer werden nicht festgesetzt.

Ihr FachgebietFinanzen

nach oben